Martin Bröderbauer
   
   
Home
Über mich
Sitemap
Kontakt
Impressum
AGB Datenschutz

POWERprodukte

Hilfestellung
Channeling
Klang
Meditation
Clearing
Lomi Lomi
Stimmanalyse

Rückführung
Atmen

Lebens- und Sozialberatung

Seminare

Termine

LINKS

Shop in Zwettl

AGB von www.heilengel.at

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen 

1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner
3. Angebot und Vertragsschluss
4. Widerrufsbelehrung für Verbraucher
5. Stornierungen
6. Lieferzeit
7. Eigentumsvorbehalt
8. Preise und Versandkosten
9. Zahlung
10. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht
11. Vertragssprache
12. Vertragstextspeicherung
13. Mängelrüge
14. Selbstbelieferungsvorbehalt
15. Anwendbares Recht
16. Gerichtsstandsvereinbarung
17. Salvatorische Klausel

Die nachstehenden AGB enthalten auch die gesetzlich geforderten Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

Hinweis: Für alle Links, die auf dieser Seite angebracht werden, erklären wir ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben, distanzieren uns von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf der Internetpräsenz und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. 

1. Geltungsbereich

(1) Für alle Lieferungen und Dienstleistungen der Firma Martin Bröderbauer beim Verkauf an Unternehmer und Verbraucher über diesen Internetshop gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

(2) Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt

(3) Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2. Vertragspartner

Verträge schließen Sie mit:

Martin Bröderbauer

Bahnhofstr. 2 / Top 8
A-3910 Zwettl

Telefon: +43 (0)2822 200 56

Mobil:    +43 (0)664 / 37 36 766

E-Mail: info@broederbauer.at    

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU 61658156


3. Angebot und Vertragsschluss 

(1) Die Produkte (Waren und Dienstleistungen) auf dieser Webpräsenz stellen rechtsverbindliche Angebote des Verkäufers auf Abschluss eines Kauf- oder Dienstleistungsvertrages dar. Der Kunde nimmt das Angebot durch Bestätigung des „Zahlungspflichtig Bestellen“-Buttons am Ende des Bestellvorganges an und gibt dadurch eine rechtsverbindliche Willenserklärung (Annahmeerklärung) auf Abschluss eines Kauf- bzw. Dienstleistungsvertrages ab.

(2) Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, betätigen Sie bitte den Link/Button „Bestellung“ oder „Jetzt Anmelden“. Sie werden sodann zum Formular zur Erfassung Ihrer Daten weitergeleitet. Pflichtangaben sind mit einem [*] gekennzeichnet. Nach Eingabe Ihrer Daten überprüfen Sie diese bitte und korrigieren Sie Fehler durch entsprechende Neueingabe. Betätigen Sie danach bitte den Button „Absenden“. Sie können dann Ihre gewünschte Zahlungsweise auswählen. Sie gelangen im Anschluss auf eine Übersichtsseite, auf der Sie die ausgewählten Produkte und den Endpreis erkennen können. Haben Sie ein falsches Produkt gewählt, klicken Sie bitte die entsprechende Unterseite aus dem Menü an und wählen Sie Ihr gewünschtes Produkt erneut. Das Produkt wird automatisch in der Übersicht geändert.  Es kann also immer nur ein Produkt gleichzeitig gekauft werden. Stimmen Sie dann den AGB, der Widerrufsbelehrung und der Datenschutzerklärung zu. Erst dann erscheint der Button „Zahlungspflichtig bestellen“. Sie schließen dann durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich bis zu diesem Zeitpunkt jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen.


4. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt bei Kaufverträgen vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Bei Dienstleistungsverträgen beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Martin Bröderbauer Bahnhofstr. 2/Top 8, A-3910 Zwettl, Tel.: +43-(0)2822/200 56, E-Mail: info@broederbauer.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Dienstleistungsvertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Dienstleistungsvertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

Ausnahme: Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Ferner besteht das Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

5. Stornierungen

Sobald sich ein Teilnehmer für ein Workshop-, Seminar- und/oder Ausbildungsprogramm bei der Firma Martin Bröderbauer registriertregistriert, beginnt der Veranstalter mit umfangreiche Vorbereitungen und tätigt Investitionen, die als vorgestreckte Kostendeckung der Workshopgebühren angesehen werden können und die einem professionellen Workshopumfeld dienen. Im Falle einer Stornierung durch den Kunden entstehen dem Veranstalter ein erheblicher administrativer Aufwand, Kosten und ein eventueller wirtschaftlicher Verlust.

Angesichts dieser Tatsache akzeptieren wir keine Stornierungen oder Rückerstattungen (auch nicht von Anzahlngen), die 14 Tage nach der Workshopanmeldung eingehen.

Wenn ein Teilnehmer innerhalb von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt der Registrierung seine Teilnahme storniert, erhält er die volle Rückerstattung.

Eine Stornierung nach 14 Tagen unter Rückerstattung des Workshoppreises ist nicht möglich. Dies liegt unter anderem auch an der limitierten Anzahl von verfügbaren Sitzplätzen für Veranstaltungen dieser Art. Wenn der Teilnehmer nicht sicher ist, ob er an einem Workshop teilnehmen möchte bzw. kann, so soll er sich bitte nicht registrieren Wenn Sie aus irgendeinem Grund an der Workshopteilnahme verhindert sind und die Stornierungsfrist von 14 Tagen nach der Registrierung verstrichen ist, können Sie Ihr Workshopticket kostenfrei bis 4 Wochen vor dem Workshop an jemand anderen übertragen. Eine Terminverlegung ist pro Teilnehmer mit einer Umbuchungsgebühr in Höhe von EUR 50,00 versehen.

Hinweis: Der Grund für diese Stornierungsbedingungen ist die Tatsache, dass jedes unserer Workshop-, Seminar- und/oder Ausbildungsprogramme in der Regel auch ausverkauft ist. Wenn vor diesem Hintergrund ein Teilnehmer einen Platz storniert, entsteht für den Veranstalter ein großer logistischer Aufwand und der Veranstalter muss umfangreiche Marketingprozesse für diesen Workshop neu starten, um den frei gewordenen Platz zu füllen. Vor diesem Hintergrund erlaubt der Veranstalter eine Stornierung nur innerhalb der ersten 14 Tage nach der Registrierung.

Danach wird grundsätzlich keine Rückerstattung und/oder Verrechnung einer bereits gezahlten Workshopgebühr (auch nicht in Teilen) erfolgen. Es kostet den Veranstalter viel Zeit und Ressourcen, eine Stornierung zu bearbeiten und eine bereits gezahlten Workshopgebühr zu erstatten, da die gezahlten Kosten von den Werbepartnern, aus deren Quellen sich die Teilnehmer zur Workshopteilnahme entschieden haben, zurückerstattet werden müssen und die Teilnehmerlisten zwischen Martin Bröderbauer, dem Werbepartner und den Workshopveranstalter neu abgeglichen  werden müssen. Darüber hinaus muss viel Zeit in Marketingprojekte investiert werden, um neue Marketingbotschaften, Marketingmails, Postkarten und andere Marketingmittel aufzusetzen. Diese Art und Weise der Ausformulierung unserer Storno-Bedingungen ist für den Veranstalter die einzige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass sich nur ernsthaft und wirklich Interessierte für die Workshop anmelden. So wird auch sichergestellt, dass der Veranstalter nicht aufgrund von falschen und halbherzigen Anmeldungen Geschäftsverluste erleidet. Teilnehmer können Stornierungen oder Registrierungen über die unter Punkt 4. aufgeführten Kontaktdaten vornehmen.


6. Lieferzeit

Wir bringen Ihre Ware innerhalb von zwei Werktagen nach Ihrer Bestellung bzw. bei den Vorkassezahlarten innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungsausführung durch Sie auf den Weg. Sonn- und Feiertage sind zu berücksichtigen. Von uns nicht vorhersehbare Probleme des beauftragten Versandunternehmens ausgenommen, erreicht Sie die Lieferung somit in 3-4 Werktagen nach Ihrer Bestellung bzw. bei den Vorkassezahlarten in 4-5 Werktagen nach Zahlungsausführung durch Sie. Weichen die Lieferzeiten im Einzelfall ab, ist dies auf der jeweiligen Produktseite ausgewiesen. Die angegebenen Lieferzeiten gelten für den Inlandsversand. Der Versand in das Ausland, sofern angeboten, kann 3-4 Werktage länger dauern. Die Erbringung der Dienstleistungen findet zum vereinbarten Termin statt.

7. Eigentumsvorbehalt

Gegenüber Verbraucher gilt: Die von Ihnen gekaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.


Gegenüber Unternehmern gilt: Die von Ihnen gekaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung unser Eigentum.

8. Preise und Versandkosten

(1) Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Diese wird in der Rechnung separat ausgewiesen.

(2) Die Höhe der Versandkosten wird an den jeweiligen Produkten (direkt am Endpreis) angegeben.

(3) Der Versand erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen beim Verbrauchsgüterkauf auf unser Risiko. Ist der Käufer Unternehmer geht das Transportrisiko auf diesen über, sobald die Ware dem Transportunternehmen übergeben wird.

9. Zahlung

Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung, Bar oder Paypal.  Die Versendung erfolgt nach Zahlungseingang.


10. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.


11. Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch.


12. Vertragstextspeicherung

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Sie können diesen sichern, indem Sie das Angebot über die Druckfunktion Ihres Browsers durch Ausdrucken sichern. Eine Speicherung des Vertragstextes in wiedergabefähiger Form müssten Sie selbst veranlassen (z.B. durch Screenshot des jeweiligen Angebotes bzw. Umwandeln des Vertragstextes in pdf-Format).


13. Mängelrüge

Ist der Kunde Kaufmann i.S.d. HGB hat er uns Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware, mitzuteilen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind unverzüglich nach der Entdeckung schriftlich mitzuteilen.


14.Selbstbelieferungsvorbehalt

Treten trotz Abschluss eines Deckungsgeschäftes Lieferschwierigkeiten auf, die wir nicht zu vertreten haben, behalten wir uns ein Rücktrittsrecht vor. Sie werden hierüber unverzüglich schriftlich informiert und wir schlagen Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vor. Ist kein vergleichbares Produkt verfügbar oder wünschen Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes, werden wir die von Ihnen bisher erbrachten Leistungen unverzüglich zurückerstatten.


15. Anwendbares Recht

Gegenüber Unternehmern gilt: Die geschlossenen Kaufverträge unterliegen dem materiellen Recht der Bundesrepublik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


16.  Gerichtsstandsvereinbarung

Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen, gilt der Gerichtsstand Zwettl als vereinbart.


17. Salvatorische Klausel

Ist eine der vorstehenden Bestimmungen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Vorschriften oder Gesetzesänderungen ganz oder teilweise unwirksam, bleiben alle anderen Bestimmungen hiervon unberührt und gelten weiterhin in vollem Umfang.